Freitag, 10. März 2017

{ COLOUR ME }



Grüß´ Euch an diesem Freitag!

Schön, dass ihr wieder rein schaut! 
Darüber freu ich mich wirklich sehr und möchte als Erstes einmal dafür ganz herzlich 
"danke" sagen !

Heute hab ich wieder - wie könnte es fast schon anders sein - ein Kleid im Gepäck. 
Um es etwas zu präzisieren - ein Damenkleid!

Gerade jetzt für die bevorstehende Frühling-Sommer - Saison möchte ich gerne alle Kleidermuffelchen unter Euch mal etwas anmieren, Kleid oder Rock zu tragen!

Es gibt kaum etwas praktischers als ein lockeres Jersey-Kleid überzuwerfen, in die Ballerinas zu schlüpfen und schon ist man adrett gekleidet!

Gerade Jersey Kleider sind in den wärmeren Monaten eine hervorragnde Alternative zu weiblichen Webkleidern oder sportiven Sweatkleidern.









































Den Schnitt, den ich hier für dieses Kleid verwendet habe, dürfte Euch mittlerweile bekannt vorkommen.
Es ist mein absoluter Lieblingsschnitt was Jersey Kleider betrifft.
Ein schmales Oberteil, ohne Arm (<-- perfekt für Cardigan-Liebhaber wie mich), weitschwingendes Rockteil. 
Im ersten Moment eher schlicht ... aber dennoch mit kleinen Extras. Wie z.B. den etwas tiefer geschnittenen Rücken!

MaKikky von Kibadoo wird es auch diese Saison wieder zahlreich in meinem Schrank geben. 

In diesem Fall hab ich den wundervollen BordürenJersey "Kalami" (gesprochen: Colour me) von Stoff & Liebe in der Farbe weinrot verwendet.
Jetzt noch kombiniert mit braun .. aber sobald die Sonne rauskommt und der Frühling parat steht kann ich mir strahlendes Weiß auch ganz hervorragend dazu vorstellen.

*

"Kalami" in 3 tollen Farbstellungen , in hervorragender Qualität gibt es ab heute bei Stoff & Liebe!




*


Ich wünsch´ Euch jetzt ein fantastisches Wochenende , mit hoffentlich viel Sonnenschein und natürlich dem ein oder anderen Herzensmoment!

Liebste Grüße




Stoff:
Kalami von Stoff & Liebe in weinrot
Schnitt:
MaKikky von Kibadoo
Cardigan:
King Louie
Schuhe:
Esprit

Freitag, 3. März 2017

[ PAPA MEGASTAR ]


Hallo ihr Lieben,

hier im Charlotte Fingerhut Blog gehts eigentlich immer bunt und fröhlich und auch vielseitug zu. 
Allerlei Gewerkeltes gab und gibt es zu sehen. Vom Nähen über Sticken, Applizieren. Auch einiges Gehäkeltes und sogar ein bisschen Gestricktes hab ich Euch schon gezeigt.
Ebenso hab ich das ein oder andere Tutorial veröffentlicht, meinen Rosengarten gezeigt und und und.

Tja, und heute möchte ich Euch etwas zeigen, dass es hier noch nie gab. 

Genähtes. Genauergesagt: Genähtes für Männer! 

Das hat wirklich Premiere und war auch wirklich nicht so einfach umzusetzen.
Denn Tüddelkram kommt natürlich gar nicht in Frage. Zu bunt geht auch nicht.
Schlicht aber dennoch bisschen chic soll es sein.
Nunja und auch die Auswahl an Männerschnitten ist nicht zu vergleichen mit der Auswahl an DamenSchnittmustern und -ebooks.

Den Anfang in meiner Herren-Näherei macht deshalb ein simples Shirt:






























































Entschieden hab ich mich bei der Schnittauswahl für den Shirtschnitt "FÖHR". Ein Schnittreif-Schnitt, den ihr auch bei Farbenmix bekommt. Wer hier schon länger liest, weiß, wie sehr ich die Schnittreif - Schnitte schätze. Vorallem wegen der hervorragenden Konstruktion und Passform.

"Föhr" hat viele kleine Extra´s inkludiert ich hab mich hier aber für die Basis Variante mit Rundhals und ohne Taschen entschieden. Ganz besonders hübsch finde ich die eingesetzte Schulterpasse. Das verleiht einem simplen Shirt gleich nochmal das gewisse Etwas!




Als Stoff hat sich der brandneue Stoff "Papa Megastar"  von Stoff & Liebe sehr angeboten. 
Ein großzügiges Panel mit zwei unterschiedlichen Hälften. So  habe ich aus der einen Hälfte mit dem großen Stern das Herrenshirt gefertigt und aus der anderen Hälfte, den kleinen Sternchen,  noch ein passendes Top für mich!  Dieser Schnitt hat sich auch schon bewährt. 
Hier *klick* habe ich ihn Euch schonmal gezeigt. Seither hab ich ihn schon mehrmals genäht.

Verratet ihr mir, was Eure liebsten Schnitte für Herren sind? 
Vielleicht mach ich ja jetzt öfter mal einen Ausflug in die Herrennähwelt!


Ich wünsch euch ein fantastisches Wochenende und schicke Euch ganz liebe sonnige Grüße



Schnitt:
"Föhr" von Schnittreif
Top aus dem Buch "Jersey nähen" von Lillesol & Pelle
Stoff:
"PaPa MeGaSTar"  von Stoff & Liebe - erscheint heute Abend 03.03.17



Freitag, 24. Februar 2017

{ KITSCH ME IF YOU CAN - Flügelherzen }



Meine Lieben,

es ist unbedingt an der Zeit, dass ich Euch endlich mal wieder etwas Genähtes zeige, was für meine Töchter entstanden ist.

Das kam nämlich in der letzten Zeit definiv zu kurz. Also die Kinderbekleidung hier im Blog als auch das nähen von Kinderbekleidung im Allgemeinen.

Irgendwie ist das im Moment eher schwierig. 

Für die mittlerweile Zwölfeinhalbjährige ist es sowieso schwer etwas zu nähen. Brauchen wir nicht drüber sprechen. Maximal ein Kissen oder ein Loop. Alles andere erfüllt nicht das Prädikat "hipp" "stylisch" oder "cool" oder was sonst noch so für Begriffe "in" sind :)

Für die 9 jährige wird es immer schwieriger. Nicht zu kindisch soll es sein, aber doch schon noch süss. Und detailverliebt. Und gern auch Motive, aber nicht zu mädchenhaft. Aber eigentlich so wie immer. Nur mit mehr cool und so. Hm Ja . Kennt ihr das? 

Lediglich für meine knapp 6 jährige Schnecke kann ich mich noch etwas austoben. Wenngleich das kleine Fräulein auch hier schon ziemlich konkrete Vorstellungen hat.
Allerdings mit "rosa" ... kann man immer punkten. 

So auch mit den Klamotten die ich Euch heut zeigen möchte:





















































Genäht hab ich ein relativ sportiv-cooles Outfit bestehend aus dem Lotty-Doppelshirt von Kibadoo und einem passenden Haarband!

Die Stoffe sind aus der ganz neuen "Kitsch Me If You Can III" Kollektion von Stoff & Liebe sowie aus dem Basix-Sortiment von S&L gewählt.

Als ich diese tollen Stoffe in meinen Händen hielt, wusste ich erst überhaupt nicht was ich nähen soll. Denn unzählige Ideen hatte ich - aber auf eine musste ich mich festlegen. So entstand dieses Outfit für Mathilda. 
Wie gut, dass das Fräulein bald Geburtstag hat. Über Kleidchen und passende Puppenklamöttchen freut sie sich immer!



Die tollen Flügelherzen, sowie alle andere Stoffe dieser Kollektion gibts aktuell bei Stoff & Liebe in der Vorbestellung. *klick*
Am besten schaut ihr schnell mal rüber,  dort seht ihr auch all die anderen Designs!

Jetzt wünsch ich Euch ein tolles Wochenende - mit hoffentlich viel Sonnenschein und einigen schönen herzerwärmenden Momenten für Euch.

Allerliebste Grüße




Schnitt:
Doppelshirt Lotty von Kibadoo / Frau Liebstes
Haarband: eigenes
Stoff:
Kitsch Me If You Can III - Flügelherzen
Basix - Dotties & Herzchen in hellrosa
beides von Stoff & Liebe


Donnerstag, 16. Februar 2017

{ Der Perfektionismus & Frau Fannie }





Hallo ihr Lieben :)

Wie schnell doch die Zeit vergeht ... schon wieder sind einige Wochen seit meinem letzen Blogpost vergangen. 

Ich weiss eigentlich gar nicht wo genau das Problem liegt. 
Vielleicht an meinem Perfektionismus? 

So möchte ich Euch eigentlich hier nicht einfach paar Bilder hinklatschen mit 3 Sätzen dazu, sondern - und das wissen die regelmässigen Leser sicherlich - sollen meine Blogbeiträge informativ, ausführlich und authentisch sein. 
Ich möchte mir Zeit dafür nehmen, mir Gedanken dazu machen und ein "gutes Bauchgefühl" haben, ehe ich einen Blogpost veröffentliche. 

Nunja ... das wäre dann auch das "Problem" warum es hier im Augenblick so sehr ruhig ist. 
Die Zeit. 
Denn all diese aufgezählten Dinge benötigen Zeit.
... und die ist im Moment ziemlich knapp.

Tja und da kommt dann der Perfektionismus ins Spiel. Denn dann denke ich mir - okay ehe ich einen halbherzigen Post veröffentliche dann gar keinen. Basta!

Das könnte ich noch auf einige weitere Bereiche meines Lebens ausdehnen.
 Zum Beispiel auf den Sport. Mein Lauftraining hat in den letzen Monten augrund meiner Gesundheit etwas leiden müssen. Natürlich ist es jetzt so, dass die Leistung erst wieder erarbeitet werden muss. Aber mein Kopf sagt mir - pah - wenn ich nicht meine gewohnte Leistung - also die vor der Pause - erbringen kann - dann laufe ich eben gar nicht. 
Total verrückt - ich weiß! 
Denn selbst schlechte Laufleistung ist immer noch besser als gar keine.

... und so ist das ja eigentlich hier im Blog auch ... lieber doch ein paar Bilder von genähten Lieblingsklamotten als gar kein Lebenszeichen.

Deshalb zeig ich Euch jetzt kurz und knapp, ein bequemes Winterkleid. Denn auch in diesem Winter wurde die einzige Hose des Kleiderschrankes an den Nagel gehängt und die dicken Strumpfhosen rausgekramt.























Genäht hab ich hier eine Frau Fannie ... ein wirklich toller Schnitt. Gezeigt hab ich ihn Euch schonmal, nämlich bei meinem schwarzen Graziara-Kleid
Das ich im Übrigen auch gerade heute trage :)

Bei diesem Modell hab ich allerdings die Taschen weg gelassen.

Das Material ist ganz weicher Sweat, unangerauht und gut elastisch. 
Auf Paisley Muster stehe ich ja total .... da hat Susanne aka Hamburger Liebe absolut in mein StoffFettnäpfchen getroffen!

So, und weil das Kleid für mich ist - wandert es auch mal direkt rüber zu rums ... und ich breche auf zu meinem heutigen Nähkurs. Thema Jersey nähen für Anfänger! 

Macht´s gut - Bis hoffentlich Bald

 
Schnitt: Frau Fannie von Schnittreif
Stoff: Paisley in blau von Hamburger Liebe via Alles für Selbermacher

Donnerstag, 8. Dezember 2016

[ KLEIDER. PUNKT. ]



Dem Kleidernähen bin ich hoffnungslos verfallen.
Keine Ahnung ob ich jemals davon los komme!?!
Aber muss ich das überhaupt?

In dieser Herbstsaison hab ich mir sogar ein paar Hosen gekauft, weil ich immer wieder 
dessen belehrt wurde .. WIE praktisch und warm sie doch seien!

Aber ganz ehrlich - trage ich Hose - ich fühle mich nur als halbe Frau!
Von der hoch gepriesenen Bequemlichkeit auch nichts zu bemerken!

Vielleicht liegts daran, dass die empfehlenden Hosenträger (<--Wortwitz)
aus der Kategorie "strumpfhosenmagichnicht" kommen!

Aber ganz ehrlich ihr Lieben ... für mich gibts nix bequemeres 
als  - und das AUCH IM WINTER - in eine kuschelige Strumpfhose zu hüpfen.
Kleid drüber geworfen. Strickjacke an. Fertig!
Wer eine ganz große Frostbeule ist, dem könnte ich noch Stulpen empfehlen!

Wenn ich das nun alles mal ganz pragmatisch betrachte und auf das Wesentliche konzentriere - nämlich den Wärmefaktor - so komme ich zu dem Schluss - dass auch ein Kleid mit Strumpfhose nicht wärmer oder kälter ist als eine Hose!

So hatte ich letztes Wochenende auch kein Problem damit, mit Strumphose, Kleid, Stiefeln, dicker Jacke und Bommelmütze am wunderschönen Weihnachtsmarkt in Bad Tölz Heidelbeerglühwein zu trinken.
Gefroren hab ich trotzdem - aber das hätte ich mit Hose auch. Genauso.
Wie gut das der Glühwein irgendwann von innen wärmte :)

*

Heute möchte ich Euch ein weiteres, neues Lieblingskleid zeigen:


































*

Das ist ein Modell, welches ich Euch hier im Blog noch nicht gezeigt habe. Allerdings hab ich mittlerweile schon ein paar mehr Varianten davon genäht, und nocheines sogar schon fotografiert :)
Bereits im letzten Winter habe ich ein Probemodell davon genäht. 
Bei Instagram konntet ihr einen kleinen Einblick dazu erhaschen.

Aber diese Variante von "FrauFannie" ... von Schnittreif ist mir in meinem Schrank die liebste!

Verwendet habe ich Sommersweat von Alles für Selbermacher.
"Graziara" in schwarz! Ich mag das Design sehr gerne ... sehr weiblich wie ich finde und ein Hauch von Retro. Ganz mein Geschmack.
Graziara in "cappuccino" hatte ich Euch hier *klick* schonmal gezeigt!

*

So trage ich nun auch diesen Winter wieder viele schöne Kleider .. verschiedenster Stilrichtungen, aus verschiedensten Materialien mit unterschiedlichsten Accessoires dazu.
Fühle mich damit sauwohl und vorallem sehr weiblich und auch im Sommer kann ich mir dieses Kleid hier, sehr gut mit Sandalen vorstellen!

*

Für Eure Tipps zu Euren Lieblings-Kleid-Schnitten egal ob Webware, Jersey, Sweat etc. .. bin ich immer dankbar und offen!

Habt einen tollen Wintertag - liebste Grüße






Stoffe:
Graziara schwarz von Alles für Selbermacher
Schnitt:
Frau Fannie von Schnittreif
Cardigan caramel:
Street One
Schuhe:
El Naturalista 
verlinkt: